Aktuell

Die Stadtverwaltung Markneukirchen bleibt am 02.10.2017 und am 30.10.2017 geschlossen. Danke für Ihr Verständnis.

Keine Ausnahmen für das Verbrennen von Gartenabfällen

 

Gemäß der Pflanzenabfallverordnung müssen Abfälle ordnungsgemäß und schadlos verwertet werden. Pflanzliche Abfälle aus gärtnerisch genutzten Grundstücken oder Gärten sollen grundsätzlich nur auf dem Grundstück, auf welchem sie anfallen, entsorgt werden. Dies kann durch Verrotten, insbesondere durch Liegenlassen, Untergrabung, Unterpflügen oder Kompostieren erfolgen.

Des Weiteren holt der Kreisentsorgungsverband zweimal jährlich, in den Monaten April und Oktober Baum- und Strauchschnitt direkt vor den Grundstücken ab. Diese Abholung ist gebührenfrei. Die Termine für die Abholung sind im Abfallwegweiser aufgeführt.

Die Firma Schrott-Stark in Siebenbrunn oder Adorf nimmt in der Zeit vom 16.-28.10.2017 kostenlos pflanzliche Abfälle (außer Äste) im Umfang von maximal einem normalen PKW-Anhänger und einmalig pro Haushalt entgegen.

Durch die oben genannten vielfältigen Möglichkeiten zur Entsorgung von pflanzlichen Abfällen kann das Verbrennen von Pflanzenabfällen nicht notwendig sein.

In einer Pressemitteilung vom 18. April 2017 informierte die Abfallbehörde des Landratsamtes Vogtlandkreis zwischenzeitlich dahingehend, dass für den Vogtlandkreis keiner der gesetzlich festgelegten Ausnahmetatbestände mehr vorliegen, was zu einem faktischen Verbot des Verbrennens von Pflanzenabfällen führt.

Vor dem rechtlichen Hintergrund und den vermehrten Anzeigen, die in der Vergangenheit bei der Stadtverwaltung wegen Rauchbelästigungen durch Verbrennen u. ä. eingingen, wird die Stadt Markneukirchen zukünftig keinerlei Verbrennungen von Pflanzenabfällen mehr dulden. Sollte dies dennoch von Seiten der Stadtverwaltung festgestellt werden, wird dies an die zuständige Behörde im Landratsamt Vogtlandkreis weitergeleitet, die das Vergehen dann im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens verfolgt und ggf. mit Bußgeld belegt. Unberechtigte Verbrennungen können bei der Stadtverwaltung auch anonym angezeigt werden. Diese werden dann ebenfalls ans Landratsamt weitergeleitet.


Beantragung von Wahlscheinen für die Bundestagswahl 2017 (Briefwahl) 

 

Die Badesaison 2017 im Rudolf-Thiele-Bad Markneukirchen ist beendet. Wir bedanken uns bei allen Gästen und freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2018.


Gymnasium Markneukirchen: Da ist Musik drin! 

 

 


Vogtländischer Musikinstrumentenbau ins deutsche Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen